anmelden

...

Der gängigen Praxis, im Festival- wie Kongressbereich,
bei der renommierte Spitzenkräfte eingeflogen und
»wie vom Helikopter« über dem Veranstaltungsort abgeworfen werden, um danach spurlos zur nächsten Veranstaltung zu enteilen, setzen Gögl und Uhde ein Feuerwerk an eigenen Ideen entgegen.«


Carsten Niemann in »Rondo – Das Klassik und Jazz Magazin«, Berlin
Montforter Zwischentöne – Zeit-Räume zwischen Dialog und Musik
Montforthaus Feldkirch


Gemeinsam mit dem Berliner Konzertdramaturgen Folkert Uhde Entwicklung und künstlerische Leitung eines neuen Festivalfomates in Feldkirch|Vorarlberg.

Wir gestalten korrespondierende Formate zwischen Dialog und Musik. Folkert Uhde gehört als künstlerischer Leiter des Radialsystems Berlin oder des Festivals ION in Nürnberg zu den namhaftesten Experten im Bereich Konzertdesign.
Ich wiederum beschäftige mich seit Jahren mit der Gestaltung neuer Dramaturgien für Begegnung, Beteiligung und kollektivem Lernen. (Tage der Utopie, VLOW!-Festival, Tri-Symposium, MICE-Lab »Der Kongress der Zukunft«)

Unser Programm verbindet unsere Erfahrungen in unterschiedlichen Formen des Zusammenspiels von Neuer und Alter Musik, Wissenschaft, Alltagskultur und gesellschaftspolitischen Fragestellungen.
Dabei ist uns die Zusammenarbeit regionaler Ensembles und Experten mit internationalen Künstlern wichtig und eine lebendige Verbindung unserer Schwerpunkte mit vorhandenen Kompetenzen und Institutionen der Stadt und ihrer Bewohner.
Unsere Reihe umfasst drei verlängerte Wochenenden pro Jahr ab Februar 2015

www.montforter-zwischentoene.at

Montforter Zwischentöne

-» Broschüre download

entscheiden

-» Broschüre download

sterben

-» Broschüre download

zwischentöne

-» Broschüre download

zwischentöne feb

glauben

-» Broschüre download

streiten

anfangen
Das war unser allererstes Anfangsprogramm. Wir starteten mit »anfangen – Über das Beginnen«.

Publikation »anfangen – Über das Beginnen«:
Programmbroschüre herunterladen

Zuletzt geändert von Hans-Joachim Gögl am 6. September 2017